(PM)  Für beide Institutionen ist Umweltbildung ein Kernthema. Ein folgerichtiger Schritt: Natur- und Geopark TERRA.vita und der Lernstandort Noller Schlucht sind nun nach langjähriger Zusammenarbeit auch offiziell Kooperationspartner. Hartmut Escher, Geschäftsführer des Natur- und Geoparks TERRA.vita, und Derk van Berkum, Geschäftsführer des Lernstandortes Noller Schlucht, unterzeichneten die Kooperationsvereinbarung.

„Das regionale Umweltbildungszentrum, die Holzwerkstatt und die vielen anderen nachhaltigen Aktivitäten dieses Hauses machen die Einrichtung zu einem besonders wertvollen Partner in unserem Bildungsnetzwerk“, freut sich Escher über die Kooperation. Auch van Berkum sieht die nun offizielle Partnerschaft sehr positiv: „Für die Lernstandort Noller Schlucht gGmbH ist die Kooperationsvereinbarung ein weiterer Schritt in der engen und langjährigen Zusammenarbeit mit TERRA.vita und dem Landkreis Osnabrück. Wir, als gut vernetzte Bildungseinrichtungen mit verschiedenen Kernbereichen, entwickeln neue Projekte und setzen sie auch bautechnisch um. Über die Bildungsarbeit Kinder und Jugendliche, aber auch Erwachsene für die Natur, die Umwelt und die Region zu begeistern, ist unser Anliegen.“ Nach der Vereinbarungsunterzeichnung übergab Hartmut Escher ein Partnerschild an Derk van Berkum. Dies soll zukünftig die Außenfassade des Lernstandortes zieren.

Ziel der Kooperation zwischen TERRA.vita und dem Lernstandort Noller Schlucht ist, die bisherige Zusammenarbeit noch zu vertiefen und gemeinsam Projekte anzustoßen. Dabei geht es vorrangig um Bildungsprojekte, die im Sinne einer Bildung für nachhaltige Entwicklung Menschen zu zukunftsfähigem Denken und Handeln befähigen.