Autofahrer in Melle fährt erst gegen Laterne und dann gegen Werbeschild

Bei einem Verkehrsunfall in Melle ist ein Autofahrer am Montagabend mit seinem Auto erst gegen eine Laterne und dann gegen ein Werbeschild gefahren. Am Auto entstand Totalschaden, der Autofahrer blieb unverletzt. Aus bislang ungeklärter Ursache kam der Mann mit seinem Auto von der Fahrbahn ab, fuhr einige Meter über den Bürgersteig und prallte dann gegen die Laterne und das Werbeschild. Ein Alkoholtest sei laut Polizei negativ ausgefallen. Der Mann gab an, einen Hustenanfall gehabt zu haben.