Bau der Talbrücke für die B51 erst 2022 geplant

Der Bau der neuen Talbrücke für die B51 in Georgsmarienhütte wird doch erst 2022 beginnen. Das wurde vergangenen Woche bei einem Termin zwischen dem Landesstraßenbauamt und dem Landkreis Osnabrück entschieden. Der Baustart wurde somit um ein Jahr nach hinten verschoben. Die Bauarbeiten zur Sanierung der Brücke über die B68 in Harderberg sind weiterhin für Anfang 2020 geplant. Wegen der Bauarbeiten an den beiden Brücken müssen sich die Autofahrer für etwa vier Jahre auf Behinderungen und Umleitungen einstellen. Im Stadtplanungsausschuss entschied man sich am Montag dazu, eine Arbeitsgruppe einzurichten, die sich damit beschäftigen soll, wo die Umleitungen für die Zeit der Bauarbeiten verlaufen sollen.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.