Marc Heider und ehemalige VfL-Spieler auch in zweiter Instanz freigesprochen

Der Prozess gegen den Kapitän des VfL Osnabrück Marc Heider sowie zwei ehemalige VfL-Spieler ist beendet. Die siebte kleine Strafkammer des Landgerichts Osnabrück hat die drei Fußballprofis gestern auch in der zweiten Instanz freigesprochen. Genauso sah es in erster Instanz auch das Amtsgericht Osnabrück. Die Staatsanwaltschaft ging damals jedoch in Berufung. Heider war zusammen mit zwei ehemaligen VfL-Spielern angeklagt, weil sie bei Spielern anderer Vereine nachgefragt haben, wie viel ihnen ein Sieg des VfL Osnabrück im letzten Spiel der Saison 2016/17 wert gewesen wäre. Der hätte den Vereinen im Abstiegskampf geholfen.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.