Arbeitsmarkt in der Region profitiert vom milden Winter

Der Arbeitsmarkt in der Region Osnabrück hat sich im Februar besser entwickelt, als es sonst zu dieser Jahreszeit üblich ist. Das hat die Agentur für Arbeit Osnabrück mitgeteilt. Im Vergleich zum Januar sank die Zahl der Arbeitslosen im Februar um knapp 400 Menschen, auf gut 12.300. Im Februar seien außerdem rund 1.600 offene Stellen gemeldet worden. Das seien so viele, wie seit langem nicht mehr, sagt der Pressesprecher der Agentur für Arbeit, Volkmar Lenzen:

Besonders der milde Winter hätte dazu beigetragen, dass die Zahl der Arbeitslosen bereits jetzt gesunken ist. Normalerweise sei das erstt zu Beginn des Frühlings so.