(pm) Das Planetarium im Museum am Schölerberg zeigt ab Dienstag, 19. März, eine neue Familien-Show im Sternentheater. Die Fulldome-Show „Die Abenteuer von Rosetta und Philae“ erzählt als Zeichentrick-Animation von einer der spektakulärsten Missionen im Weltraum: die Rosetta-Mission.

Die Mission der europäischen Weltraumorganisation ESA sollte die Entstehungsgeschichte des Sonnensystems erforschen. Dazu wurde die kleine Sonde namens „Rosetta“ auf eine zehn Jahre lange Reise durch das All geschickt. Ihrem Landeroboter „Philae“ gelang es schließlich im November 2014 auf dem Kometen Tschurjumow-Gerassimenko, kurz Tschury, aufzusetzen und diesen genauer zu erforschen.

Die ESA produzierte im Verlaufe der Rosetta-Mission einen Kurzfilm über ihre Sonde. Der Film bringt Kindern und Erwachsenen die spannende Rosetta-Mission einfach und verständlich näher. Dank der liebevoll gestalteten Charaktere erhalten die Besucherinnen und Besucher einen nachhaltigen Eindruck von den Herausforderungen und Errungenschaften der Mission.

Das Publikum lernt von Rosetta und Philae, was es braucht, um einen Kometen aus der Nähe zu erkunden. Außerdem erfährt es, was man alles über die faszinierenden Kometen, diese „schmutzigen“ Schneebälle im Weltall, herausfinden konnte.

Die Premiere der Show im Planetarium im Museum am Schölerberg findet am Dienstag, 19. März, um 16 Uhr statt. Der Film ist geeignet für Kinder ab sieben Jahre. Platzreservierungen sind erforderlich unter Tel. 0541/323-7000 oder E-Mail info@museum-am-schoelerberg.de. Der Eintritt beträgt 6,50 Euro für Erwachsene (mit Kindern und Ermäßigte 3,50 Euro) und 2,50 Euro für Kinder. Alle folgenden Termine unter: www.planetarium-osnabrueck.de.