(sw) Kegel- oder Kochclubs, Sport- oder Schützenvereine, Chöre oder Fördervereine. Die Vereinswelt ist vielfältig und die Zahl der Vereine hat sich seit den 70er Jahren in Deutsch­land ver­fünf­facht – und das obwohl Experten über Jahre hinweg ein massives Vereinssterben befürchteten. Bundesweit sind der­zeit rund 36 Mil­lio­nen Ju­gend­li­che und Er­wach­se­ne Mit­glied in min­des­tens ei­nem Ver­ein – fast je­der Zwei­te also.

Und auch in der Region Osnabrück steigt die Zahl der Vereine kontinuierlich an. 2016 waren im Landkreis Osnabrück rund 1.700 Vereine registriert (33 % mehr als 2010), in der Stadt Osnabrück sogar 2.800 (28 % mehr als 2010). Davon sind nur knapp über 20 % der Vereine sportlich orientiert. Besonders in der Stadt widmen sich laut Experten neu gegründete Vereine vor allem der Umwelt oder sozialen Themen. Dagegen stehen weiterhin die klassischen Kegel- oder Gesangsvereine oder die Zweckgemeinschaften wie z.B. Schul- oder Orchester-Fördervereine.

Doch woher kommt der Reiz, Mitglied in einem Verein zu sein und sich dort zu engagieren? Welche Köpfe stecken hinter den unterschiedlichen Vereinen in unserer Region und welche Nöte und Sorgen bedrücken unter Umständen die Vorstände und Mitglieder? Wir fragen nach und geben Vereinen aus Stadt und Landkreis Osnabrück ab sofort die Chance, sich live bei uns im Mittags-Talk vorzustellen und über verschiedene Themen zu sprechen. Jeden Mittwoch von 13:05 – 14 Uhr. Mit dabei waren bereits z.B. der Kulturverein Bissendorf e.V., der Bürgerausschuss Osnabrücker Karneval e.V. oder der Verein Lesewelt Osnabrück e.V.

Interessierte Vereine können sich gerne bei uns melden: Email: redaktion@osradio.de oder telefonisch unter 0541-750400.

Bildunterschrift: Passend zur Karnevalszeit war der Bürgerausschuss Osnabrücker Karneval e.V. (BOK e.V.) am 04.02.2019 zu Gast im OS-Radio Mittags-Talk. © OS-Radio