Homann verliert Geschäftsführer

Der Dissener Lebensmittelhersteller Homann braucht einen neuen Geschäftsführer. Wie die Neue Osnabrücker Zeitung berichtet, habe Sönke Renk, der den Posten bisher innehatte, Anfang der Woche den Konzern verlassen. Warum, sei unklar. Auch ein Nachfolger stehe noch nicht fest. Renk war 2016 Geschäftsführer bei Homann geworden. Er hatte sich in seiner Funktion auch dafür eingesetzt, dass der Konzern in Dissen bleibt.