200 Menschen beim Friedensmarsch in Osnabrück

An dem Friedensmarsch vom Theatervorplatz zur Osnabrücker Synagoge haben gestern Abend rund 200 Menschen teilgenommen. Der Friedensgang fand im Rahmen der Internationalen Woche gegen Rassismus statt. Im Anschluss an den Friedensmarsch präsentierten Schülerinnen und Schüler der Erich-Maria-Remarque Realschule dann die Aufführung „Aufstehen gegen Antisemitismus“. Geplant wurde der Friedensmarsch vom Runden Tisch der Religionen in Osnabrück zusammen mit der Stadt Osnabrück. Der Friedensmarsch sollte darauf aufmerksam machen, dass der Antisemitismus in Deutschland wieder zugenommen hat.