Girolive Panthers Osnabrück verpassen Sensation

Die Girolive Panthers Osnabrück haben im Kampf um den Deutschen-Basketball-Pokal knapp eine Sensation verpasst. Im Finalspiel gegen den Bundesligisten, den Herner TC unterlagen die Osnabrückerinnen mit 63:79. Einen Tag zuvor konnten die Girolive Panthers im Halbfinale gegen den Bundesliga-Fünften, die Eisvögel Freiburg mit 80:50 gewinnen.

Gewonnen haben am Wochenende auch die Artland Dragons aus Quakenbrück. Und zwar gegen en direkten Tabellennachbarn, die Kirchheim Knights. Das Spiel endete am Samstag mit 101:85. In der Tabelle der 2. Bundesliga Pro A stehen die Basketballer aus Quakenbrück nach dem 29. Spieltag auf Platz 11.