Quakenbrück: 75 km/h in 30-er Zone

Die Polizei in Quakenbrück hat einen Temposünder gestoppt, der in einer 30er – Zone mehr als doppelt zu schnell unterwegs war. Der Mann, der einen Führerschein auf Probe hat, fuhr 75 km/h in einem Bereich, in dem u.a. ein Kindergarten ist und auch der Schulweg zu einer Grundschule. Er muss jetzt für zwei Monate seinen Führerschein abgeben und knapp 300 Euro Bußgeld zahlen. Kontrolliert wurde der Mann im Rahmen der Kontrollwoche, die bis vergangenen Sonntag dauerte.