Polizei Osnabrück zieht Fazit nach Kontrollaktion

Während des vergangenen Karfreitags hat die Polizei Osnabrück verstärkt Kontrollen rund um die Osnabrücker Pagenstecherstraße durchgeführt. Hier ignorierte ein Motorradfahrer die Aufforderung der Beamten anzuhalten und floh mit rund 100 km/h stadtauswärts. Dabei missachtete er mehrere rote Ampeln und durchbrach eine Straßensperre der Polizei. Die Beamten mussten die Verfolgung wenig später einstellen. Insgesamt stellten die Polizisten während der Kontrollen am Karfreitag rund 50 Verstöße fest. Unter anderem fuhren Autofahrer ohne Führerschein oder benutzten das Handy während der Fahrt.