Keine Ermittlungen gegen Staatsanwaltschaft Oldenburg

Die Staatsanwaltschaft Osnabrück ermittelt nicht mehr gegen die Staatsanwaltschaft Oldenburg. Nach Medienberichten sehen die Osnabrücker Staatsanwälte keine Hinweise auf den Verdacht der Rechtsbeugung. Das hatte die Tierschutzorganisation „Soko Tierschutz“ der Staatsanwaltschaft Oldenburg vorgeworfen. Hintergrund waren Missstände in mehreren Schlachthöfen, die die Organisation aufgedeckt hatte, u.a. in Bad Iburg. „Soko Tierschutz“ hatte daraufhin Anzeige gegen mehrere Personen erstattet, die die Staatsanwaltschaft aber nicht verfolgt habe.

Symbolfoto © pixabay.com