(sw) Die Naturschutzstiftung des Landkreises Osnabrück und die Stadt Osnabrück suchen Firmen, die auf ihrem Gelände ökologische Projekte verwirklicht haben. Unterstützt werden sie dabei von der Haarmann Stiftung. Bewerben können sich Unternehmen, die auf Ihrem Firmengelände Blühwiesen angelegt, Verkehrsflächen nachhaltig gestaltet, Fassaden- oder Dachbegrünungen etabliert haben oder eine faunafreundliche Beleuchtung verwenden. Die Chancen der teilnehmenden Firmen hängen nicht von der Größe des Projektes, sondern von der ökologischen Nachhaltigkeit ab. Ziel ist es, einen Beitrag dazu zu leisten, die Natur in ihrer vielfältigen Eigenart auch zukünftigen Generationen zu erhalten. Alle Infos dazu gibt es in folgendem Mitschnitt aus unserem Programm:

Foto: Bei einem Pavillon auf der Landesgartenschau in Bad Iburg wurde ein Dach mustergültig begrünt – der Naturschutzpreis 2019 sucht Firmen, die ihr Gelände oder ihre Gebäude ebenfalls ökologisch sinnvoll gestaltet haben. Foto: Landkreis Osnabrück