Beton auf dem Rosenplatz könnte Umgestaltung des Neumarkts beeinflussen

Der Beton auf dem Osnabrücker Rosenplatz ist an einigen Stellen rissig geworden. Woher die Risse kommen, das hat die Stadt Osnabrück prüfen lassen. Laut Neuer Osnabrücker Zeitung könnte Osnabrücks Oberbürgermeister Wolfgang Griesert die Ergebnisse der Untersuchung heute Abend im Verwaltungsausschuss vorstellen. Die Ergebnisse sind auch für den Osnabrücker Neumarkt interessant, denn hier soll ein ähnlicher Beton verarbeitet werden. Die Stadt hat das Ausschreibungsverfahren für die Neugestaltung des Neumarktes deswegen jetzt erst einmal verlängert. Sollte herauskommen, dass die Betonprobleme auch am Neumarkt möglich sind, könnte es dazu kommen, dass sich der geplante Baustart verschiebt.