Brandstiftung an der Rathaustür

(SW) In der Nacht zu Freitag haben Unbekannte versucht, die über 500 Jahre alte Eingangstür des historischen Rathauses in Brand zu setzen. Der Wachdienst des Weinfestes wurde gegen 1.30 Uhr von Passanten informiert. Das Feuer konnte glücklicherweise rasch unter Kontrolle gebracht werden. Hintergründe zum Motiv sind derzeit nicht bekannt. Die Stadt hat Kontakt mit der Polizei aufgenommen. Es wurde Strafanzeige gestellt. Sowohl das Holz der denkmalgeschützten Tür mit der Friedensklinke als auch der Steinboden wurden in Mitleidenschaft gezogen. Wie schwer die Tür beschädigt ist, werden Sachverständige überprüfen. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei unter der Rufnummer 0541 327-2215 zu melden. Für sachdienliche Hinweise, die zur Ergreifung des oder der Täter führen, hat die Stadt Osnabrück eine Belohnung von 2.000 Euro ausgesetzt.