DGB kritisiert Arbeitsbedingungen für Wachleute

(SW) Der Deutsche Gewerkschaftsbund kritisiert weiterhin die Arbeitsbedingungen der Wachleute im Osnabrücker Flüchtlingshaus an der Sedanstraße. Personalmangel, prekäre Arbeitsbedingungen und belastende Anweisungen seien auch nach einem öffentlichen Hilferuf der Beschäftigten ein großes Thema. Der Gewerkschaftsbund fordert faire Arbeitsbedingungen und eine klarere Lohnstruktur.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert