Osnabrücker Professor zukünftig im American Law Institute

(SL) Ein Professor der Universität Osnabrück wurde zum Mitglied des American Law Institutes gewählt. Hans Schulte-Nölke leitet an der Universität Osnabrück den Fachbereich Rechtswissenschaften und gehört ab sofort zu der Organisation. In einer Mitteilung heißt es, dass nur sehr selten Europäer in die Organisation gewählt werden. Neben Schulte-Nölke seien nur 10 weitere deutsche Juristen Mitglied. Es handele sich demnach um eine große berufliche Ehre. Das American Law Institute ist eine juristische Organisation, die durch wissenschaftliche Beiträge an der Verbesserung des Rechts mitarbeitet.