Mann fährt mit Auto durch Bramscher Fußgängerzone

(PM) Ein 31jähriger fuhr am Dienstagabend mit seinem PKW unerlaubterweise durch die Fußgängerzone in der Bramscher Innenstadt. Als er den Funkstreifenwagen erblickte ergriff er zu Fuß die Flucht und versuchte sich zu verstecken. Dies gelang ihm nicht, woraufhin er die Polizeibeamten beleidigte und die Herausgabe seines Ausweises verweigerte. Er schlug und trat anschließend um sich, wobei die eingesetzten Polizeibeamten nicht verletzt wurden. Mit Unterstützung weiterer Einsatzkräfte, konnte der uneinsichtige Fahrzeugführer zum Polizeikommissariat Bramsche gebracht werden.