Teurer Kampf gegen Eichenprozessionsspinner

(SöSö) Der Kampf gegen den Eichenprozessionsspinner hat in der Region in diesem Jahr schon über 200.000 Euro gekostet. Wie die Neue Osnabrücker Zeitung berichtet, habe vor allem der Landkreis eine Vielzahl von Nestern entfernen lassen und dafür knapp 130.000 Euro gezahlt. Dazu kämen Kosten für die Sicherung von Straßen. Die müssten teilweise gesperrt werden, wenn Bäume am Straßenrand befallen sind. Die Stadt Osnabrück hat bisher rund 10.000 Euro für die Entfernung von Eichenprozessionsspinner-Nestern ausgegeben.