Nicht nur echten Fußballfans ist der legendäre Sportreporter Marcel Reif seit Jahrzehnten ein Begriff. Seine bewegende jüdische Familiengeschichte kennen aber nur wenige. Im Mittags-Talk hat Sören Hage mit dem Schweizer über Fußball, seine Familie und Antisemitismus im Sport gesprochen.

Zweiter Gesprächspartner dieses Talks war der Sporthistoriker Henry Wahlig. Er verantwortet die Wanderausstellung des Deutschen Fußballmuseums „Zwischen Erfolg und Verfolgung“ über jüdische Sportlerschicksale in der NS-Zeit und danach. Zu sehen ist die Ausstellung auf dem Domplatz noch bis Mitte Oktober.

Hier geht’s zum Mittschnitt.