Neue Toiletten- und Außenanlagen in OsnabrückHalle

(SW) Pünktlich zum Saisonstart wurden in der OsnabrückHalle während der Sommerpause Sanierungs- und Instandhaltungsmaßnahmen fertiggestellt: Unter anderem gibt es jetzt eine Unisex-Toilettenanlage im Erdgeschoss sowie einen abgetrennten Außenbereich für den Aufenthalt bei Tagungen im Freien. Die Sanierung stand an, da aus Brandschutzgründen neue Lüftungsklappen verlegt werden mussten und dabei die in den Sanierungsmaßnahmen in 2013 und 2016 nicht berücksichtigten sanitären Räumlichkeiten in einem Zuge mit erneuert werden konnten.

Bildunterschrift: Pünktlich zum Saisonstart werden schon einmal die Rollen in der neuen Unisex-Toilettenanlage getauscht: v.l.n.r. Rainer Sökeland, Geschäftsführer Architekturbüro Sökeland & Leimbrink; Linda Dittrich, leitende Innenarchitektin Sökeland & Leimbrink; Wolfgang Griesert, Oberbürgermeister; Dirk Jaeckel, Stadt Osnabrück Eigenbetrieb Immobilien- und Gebäudemanagement; Jan Jansen, Geschäftsführer OsnabrückHalle; Uwe Görtemöller, Aufsichtsratsvorsitzender Osnabrücker Veranstaltungs- und Kongress GmbH und Christine Sabisch, Marketing/PR OsnabrückHalle.
© OsnabrückHalle/Hermann Pentermann