Kontrollwoche gegen Ablenkung am Steuer

(MO) Eine Woche lang (16.-22.09.) wird die Polizei verstärkte Verkehrskontrollen durchführen. Im gesamten Bereich der Polizeidirektion Osnabrück geht es vor allem um Ablenkung im Straßenverkehr. Besonders im Fokus steht dabei das Handy. Ablenkungen durch Handy und Co. seien gefährlich und können zu schweren Unfällen mit tödlichem Ausgang führen, so Marco Ellermann, Sprecher der Polizeidirektion. Im vergangenen Jahr ahndeten die Beamten der Polizeidirektion Osnabrück mehr als 3.000 Handyverstöße.

Nicht nur die Nutzung von Handys und Smartphones, auch Trinken, Essen, Rauchen oder das Bedienen des Radios bzw. Navigationsgerätes führt zu Unaufmerksamkeit. “Ablenkung am Steuer verringert die Aufmerksamkeit auf das Verkehrsgeschehen und verlängert die Reaktionszeiten”, so Ellermann. Das Telefonieren während der Fahrt ist genauso gefährlich wie das Fahren mit 0,8 bis 1 Promille Blutalkohol, belegen wissenschaftliche Studien. Internationale Studien belegen noch dazu, dass Ablenkung mit der Hälfte der Verkehrsunfälle in Zusammenhang steht.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.