Funde bei Ausgrabungen in Kalkriese

(SöSö) In Kalkriese haben Forscher weitere römische Fundstücke ausgegraben. Wie der NDR berichtet, handele es sich dabei u.a. um das Schloss einer alten Truhe, eine verzierte Gürtelschnalle und Münzen. Die Funde sind das erste Ergebnis aktueller Ausgrabungen rund um das Varusschlachtmuseum in Kalkirese, die waren Anfang September gestartet und gehen noch bis Mitte Oktober. Ziel ist es, mehr über die alten römischen Wallanlagen und die Landschaftsgeschichte vor 2000 Jahren herauszufinden.