Hoher Schaden nach Brand in Osnabrück-Haste

(SöSö) Bei einem Brand in Osnabrück-Haste ist ein hoher Sachschaden entstanden. Das Feuer war laut Polizei am Samstagmittag in einer Wohnung eines Hauses in der Haneschstraße ausgebrochen, warum ist noch unklar. Ein Bewohner zog sich dabei eine Rauchvergiftung zu und kam in ein Krankenhaus. Die Feuerwehr konnte den Brand löschen, die Polizei schätzt den Schaden auf rund 150.000 Euro. Ein weiterer Schaden, in Höhe von 1.000 Euro entstand, weil ein Auto ein Standrohr der Feuerwehr beschädigte. Der Autofahrer fuhr weiter, die Polizei sucht jetzt nach ihm.