Kiosküberfall: Mann stellt sich freiwillig

(MO) Ein Mann, der in Osnabrück einen Kiosk überfallen haben soll, hat sich der Polizei gestellt. Er kam gestern zur Wache in der Innenstadt und gab zu für die Tat im Stadtteil Dodesheide in der vergangenen Woche verantwortlich zu sein. Ob er es auch ist, wird untersucht. Tatsache ist, dass der Mann polizeibekannt ist. Es werde jetzt geprüft, ob er möglicherweise für andere Straftaten in Frage kommt. Vorerst kam er in Untersuchungshaft.