Piepenbrock am „Dirty-Job- Pranger“

(MO) Die IG Bau schaltet einen sogenannten Dirty-Job-Pranger online. Dabei werden im Internet nach und nach Unternehmen aus der Gebäudereinigerbranche genannt, die nach Meinung der Gewerkschaft einen aktuell tariflosen Zustand nutzen, um Arbeitnehmer zu benachteiligen. Das erste Unternehmen, das genannt wird, ist Piepenbrock aus Osnabrück. Bei den Gebäudereinigern gibt es seit Ende Juli keinen gültigen Tarifvertrag. Piepenbrock und andere Unternehmen sollen Mitarbeiter danach gedrängt haben, geänderte Arbeitsverträge zu unterschreiben. Diese Verträge hätten deutliche schlechtere Bedingungen als vorher.