Osnabrück bekommt Radstation für 2.200 Fahrräder

(SöSö) Osnabrück bekommt die zweitgrößte Radstation Deutschlands. Wie die Neue Osnabrücker Zeitung berichtet, solle das Untergeschoss des Parkhauses am Hauptbahnhof in Zukunft für Fahrräder zur Verfügung stehen. Die Planungen dafür laufen, fertig sein soll die neue Radstation Ende kommenden Jahres. Die Stadt hofft dafür auf Fördermittel von der Landesnahverkehrsgesellschaft. Die neue Radstation soll Platz für über 2200 Fahrräder bieten. Nur Münster hätte dann aktuell eine noch größere.