Schlossgarten-Umgestaltung könnte teurer werden

(SöSö) Die Umgestaltung des Osnabrücker Schlossgartens könnte für die Stadt teurer werden als gedacht. Grund ist, dass das Land Niedersachsen weniger Fördermittel zahlen will, das hat die Landesregierung mitgeteilt. U.a. für den geplanten Brunnen vor dem Schloss will das Land maximal zwei Prozent der Kosten übernehmen. Die Stadt hatte mit deutlich mehr gerechnet. Das Land hält den Brunnen allerdings für sog „Kunst am Bau“, die keine höhere Förderung erlaube. Für die Stadt würde das Mehrkosten von 600.000 Euro bedeuten.