Steuerverschwendungen in Osnabrück

(HW) Der Bund der Steuerzahler wirft Osnabrück und Georgsmarienhütte Verschwendungen vor.  Der Bund legt einmal im Jahr sein sogenanntes Schwarzbuch vor. In dem Buch werden bundesweit Fälle von Steuerverschwendung aufgelistet. In Osnabrück kritisierte der Bund die sogenannte „Protected Bike Lane“. Dabei handelt es sich um eine geschützte Fahrradspur am Heger-Tor-Wall zwischen Katharinen-und Dielingerstraße. Der Bau der Fahrradspur hatte über 150.000 Euro mehr gekostet als geplant. In Georgsmarienhütte wurden die permanenten Sanierungskosten der beiden Aussichtstürme am Lammersbrink und auf dem Dörenberg kritisiert.