Dramatikerpreis geht an Julian Mahid Carly-Hossain

(SöSö) Das Theater Osnabrück hat gestern den Osnabrücker Dramatikerpreis vergeben. Er geht in diesem Jahr an Julian Mahid Carly-Hossain (im Vordergrund in der Mitte) aus Kassel. Der 22-Jährige erhält 6.000 Euro Preisgeld, außerdem wird sein Stück „Verbindungsfehler“ im kommenden Jahr in Osnabrück uraufführt. Den Osnabrücker Dramatikerpreis gab es in diesem Jahr zum vierten Mal. Er richtet sich an junge Theaterautoren und wird alle zwei Jahre vergeben.