Antisemitische Straftaten in Niedersachsen nehmen zu

(HW) In Niedersachsen ist die Zahl der antisemitischen Straftaten stark gestiegen. Wie der NDR berichtet gab es seit Januar bereits 137 Ermittlungsverfahren. Im gesamten letzten Jahr seien es lediglich 63 Straftaten gewesen. Bundesweit ist die Zahl der judenfeindlichen Delikte aber schon 2018 auf knapp 1800 Fälle gestiegen. Damit hat sich die Zahl bundesweit um 20 Prozent erhöht.

Symbolfoto © pixabay.com