Prozess gegen falsche Dachdecker

(HW) Vor dem Amtsgericht Osnabrück sind heute zwei Männer angeklagt. Das Gericht meldet, dass die beiden Angeklagten von einer 82-jährigen Frau 25.000 für angebliche Dachdeckerarbeiten verlangt hatten. Die beiden Männer hatten bei der Frau geklingelt und sie auf einen angeblichen Schaden an ihrem Dach hingewiesen. Sie boten an, den Schaden sofort zu reparieren für ca. 20 Euro. Später sprachen sie jedoch von deutlich größeren Schäden. Die Betrüger sollen dann auch noch einen Holzwurm-Befall vorgetäuscht haben. Als angeblichen Beweis zeigten sie der Seniorin Mehlwürmer. Die Staatsanwaltschaft wirft ihnen Betrug vor.