VfL Osnabrück: Amenyido fällt aus

(MO) Der VfL Osnabrück muss voraussichtlich für den Rest des Jahres auf Angreifer Etienne Amenyido verzichten. Amenyido zog sich im Spiel beim Sieg gegen den Hamburger SV am Samstag einen Anriss des Syndesmosebandes zu. Das habe eine Untersuchung ergeben, wie der VfL Osnabrück gestern mittteilte. Amenyido werde deshalb in den Spielen gegen Kiel, Dresden und Heidenheim fehlen. Die Partie gegen Dynamo Dresden ist das letzte Heimspiel der Osnabrücker in diesem Jahr. Das Stadion an der Bremer Brücke könnte wieder ausverkauft sein. Für das Spiel am 15 Dezember gibt es aktuell nur noch 1.300 Tickets.