Mehr Bäume am Schölerberg gefällt als geplant

(SöSö) In Osnabrück mussten in diesem Jahr mehr Bäume gefällt werden als geplant. Wie die Neue Osnabrücker Zeitung berichtet, hat der Osnabrücker ServiceBetrieb (OSB) im Wald am Schölerberg in den vergangenen Wochen rund 110 Bäume abgeholzt. Zunächst waren nur 60 geplant. Allerdings habe man bei den Fällarbeiten noch mehr Bäume gefunden, die abgestorben waren, so ein Sprecher des OSB. Abgestorbene Bäume stellen eine Gefahr dar, weil sie leicht Äste verlieren oder sogar umfallen können. Die beiden heißen, trockenen vergangenen Sommer, hatten dem Wald am Schölerberg zu schaffen gemacht. Auch an anderen Orten musste der OSB Bäume fällen.