Osnabrücker Grüne fordern erweitertes Raketenverbot

(HW) Die Osnabrücker Grünen fordern eine Ausweitung des Böller-und Raketenverbots. Wie die Fraktion angibt, begrüße man zwar die Forderung des Zoos um den Zoo herum ein Verbot für Feuerwerkskörper zu verhängen, dies reiche aber nicht aus. „Dabei sollte aber nicht nur der Zoo, sondern auch das Tierheim, Bauernhöfe sowie weitere Gebiete, wie die Grünen Finger und die Parks, als Schutzzonen in Betracht gezogen werden. Schließlich leben auch dort viele Tiere“, so Diana Häs, tierschutzpolitische Sprecherin der Fraktion, und Ratsherr Thomas Klein. Aufgrund des Feuers im Krefleder-Zoo hatte der Vorsitzende des Osnabrücker-Zoos Fritz Brickwedde an Silvester an Verbot gegen das Abbrennen von Feuerwerkskörpern in Zoo nähe gefordert.

Symbolfoto: Annalise Batista Copyright: Pixabay