Was können oder sollten Städte tun, um die Rahmenbedingungen für Kreative attraktiv zu gestalten und welche Wünsche haben die Kulturschaffenden selbst? Welche Maßnahmen sind kulturpolitisch sinnvoll, um die Weichen richtig zu stellen?

Zum Auftakt unserer Kulturserie „Nachrichten aus dem Exil“ hat der Osnabrücker und ehemalige Kulturreferent von München Siegfried Hummel im Gespräch mit Sören Hage aus seinem reichen Erfahrungsschatz berichtet. Es geht um die Bedeutung von Kreativität für die Zukunftsfähigkeit von Städten und um den berühmten Blick über den Tellerrand.

Außerdem hat er die Osnabrücker Kulturszene unter die Lupe genommen und sich unter anderem zu dem geplanten Hans Calmeyer Haus geäußert.

Hier geht’s zum Mitschnitt! Die weiteren Teile der Serie laufen bis einschließlich Freitag, den 24. Januar 2020, wochentags im Programm von OS-Radio 104,8. Anschließend sind die Beiträge, sowie die ausführlichen Interviews mit allen Kulturschaffenden abrufbar unter osradio.de.