Bombe-Archiv

Bombenfund am Heger Holz in Osnabrück

(SöSö) Rund 1.700 Osnabrücker müssen bald vorübergehend ihre Häuser verlassen. Wie die Neue Osnabrücker Zeitung berichtet, habe es am Heger Holz im Stadtteil Westerberg einen Bombenfund gegeben. Die Stadt will die jetzt kommende Woche Donnerstag (23.1.) entschärfen lassen. Davon betroffen ist auch die Landesaufnahmebehörde für Geflüchtete. Auch die Bewohner dort werden zeitweise evakuiert. Die Paracelsus-Klinik, die sich ebenfalls in der Nähe befindet, soll dagegen durch Wassertanks vor einer möglichen Druckwelle durch eine Explosion geschützt werden. Weitere Details zur Räumung und Entschärfung will die Stadt im Laufe des Tages bekanntgeben.