(SW) Wie sind Sie heute Morgen zur Arbeit gekommen? Mit dem Auto, zu Fuß oder mit dem Fahrrad? Mit dem Fahrrad fahren immer mehr Osnabrücker. Das hat eine Studie der TU Dresden gezeigt. Am Dienstag (14.01) hat die Stadt Osnabrück die Ergebnisse vorgestellt. Alle Infos zur Mobilitätsstudie erhalten Sie in folgendem Mitschnitt aus unserem Programm:

Hintergrund: Mit fast 50 Jahren ist die Untersuchung „Mobilität in Städten – SrV“ die dienstälteste Zeitreihe zum Verkehrsverhalten in Deutschland. Sie wurde 1972 zum ersten Mal angewendet, wird alle fünf Jahre wiederholt und wurde 2018 zum elften Mal aktualisiert. In diesem Untersuchungsgang wurde mit etwa 186.000 befragten Personen in 135 Städten und Gemeinden die bisher größte Stichprobe erfasst.

Foto: Präsentieren die Ergebnisse der Untersuchung „Mobilität in Städten – SrV“: (von links) Harald Schulte, Leiter Angebotsplanung Planungsgesellschaft Nahverkehr Osnabrück GbR (PlaNOS), die Radverkehrsbeauftragte der Stadt Osnabrück Ulla Bauer und Stadtbaurat Frank Otte; © Stadt Osnabrück, Silke Brickwedde