Staatsanwaltschaft Osnabrück ermittelt gegen Werftzulieferer

(LT) Die Staatsanwaltschaft Osnabrück ermittelt gegen mehrere Werftzulieferer wegen Bestechung und Beihilfe zum gewerbsmäßigen Betrug. Die Unternehmen waren auch an der Sanierung der „Gorch Fock“ beteiligt. Laut Berichten des Spiegels soll sich der Schaden für die Bundeswehr auf etwa 16 Millionen belaufen. Die Sanierung der Gorch Fock war mehrfach teurer geworden. Die Kosten waren von 10 auf über 100 Millionen gestiegen.  Die zuständige Werft meldete während der Arbeiten Insolvenz an. Sie und mehrere Zulieferer sollen an dem Betrug beteiligt gewesen sein.