Landwirte gegen schärfere Düngeverordnung

(SöSö) Die Landwirte in Niedersachsen kritisieren eine geplante Verschärfung der Düngeverordnung. Laut eines Berichts des NDR fürchte Landvolk-Chef Albert Schulte to Brinke, dass es dadurch zu einem Höfesterben kommen werde. Viele Landwirte seien gefährdet, wenn sie nicht mehr so viel düngen dürften wie bisher. Schulte to Brinke schlägt stattdessen ein Emissionsmodell für jeden einzelnen Landwirt vor. Wer dabei bestimmte Grenzwerte einhalte, müsse von Auflagen befreit werden. Die niedersächsische Landesregierung unterstützt den Vorschlag und will sich auf Bundesebene dafür einsetzen.