Fridays for Future verzichtet Demos an allen Freitagen

(LT) Der Osnabrücker Ableger von Fridays for Future hat angekündigt, nicht mehr strikt an allen Freitagen streiken zu wollen. Stattdessen setze die Initiative in Zukunft auf Einzelaktionen. Der Organisator Lars Biesenthal sagte gegenüber der Neuen Osnabrücker Zeitung, dabei handele es sich um einen gezielten Strategiewechsel. Streiks gegen konkrete Themen seien effizienter. Die Teilnehmerzahlen seien aber auch bei den Freitagsdemonstrationen weiterhin konstant hoch. Der Strategiewechsel sei also keine Kapitulation.