Amtsgericht verhandelt nach Kupferdiebstahl bei KME

(LT) Das Amtsgericht Osnabrück verhandelt heute über einen Kupferdiebstahl im Wert von über 100.000 Euro. Die drei Angeklagten aus Osnabrück und Bad Essen sollen regelmäßig Kupfer vom Werksgelände von KME gestohlen haben. Über einen Zeitraum von drei Jahren haben sie das Kupfer dann verkauft. Jetzt sind sie wegen schweren Bandendiebstahls angeklagt. Bei KME kommt es immer wieder zu Metall- und Werkzeugdiebstählen.