Neue Osnabrücker Mahlzeit soll traditionelles Grünkohlessen ablösen

(LT) Der Verkehrsverein Stadt und Land Osnabrück will Frauen weiterhin vom traditionellen Grünkohlessen ausschließen. Die Veranstaltung soll aber ab dem nächsten Jahr nicht mehr den Titel „Osnabrücker Mahlzeit“ tragen. Nach einem Bericht der Neuen Osnabrücker Zeitung soll es eine neue Veranstaltung mit diesem Namen geben, an der dann auch Frauen teilnehmen können. Sie soll die wichtigste Veranstaltung des Verkehrsvereins werde. Der Stadtverband der Grünen hatte die Veranstaltung im letzten Jahr als „antiquierte“ und „sexistische“ Männerrunde kritisiert. Am Freitag findet die Osnabrücker Mahlzeit zum 68. Mal statt.