Schüler entwickeln Friedensbotschaften in Kalkriese

(LT) Schüler haben im Rahmen der Sonderausstellung „Damals nicht, jetzt nicht, niemals!“ in Museum und Park Kalkriese Kunstwerke mit Friedensbotschaften entwickelt. Die Schüler des Gymnasiums Oesede und der Grundschule Glane setzten sich dabei mit dem Thema „Krieg und Frieden“ auseinander. Unterstützt von Studierenden der Universität Osnabrück haben sie dann aus ihren Assoziationen und Gedanken Friedensbotschaften gestaltet. Dadurch sind die Schüler selbst Teil der Sonderausstellung geworden. Die Felicitas und Werner Egerland Stiftung unterstützt das kunstpädagogische Projekt.