OB besucht Moschee Schützenstraße © Britt Bartel

Bombendrohung an Moschee in Bielefeld

(LT) Auch eine Moschee in Bielefeld hat eine anonyme Bombendrohung erhalten. Gestern war die Polizei in Nordrhein-Westfalen bereits an drei weiteren Moscheen wegen Bombendrohungen im Einsatz, nirgendwo fanden sie dabei Sprengstoff. Dennoch nahm die Polizei die Drohung in Bielefeld ernst und evakuierte das Gebäude. Sprengstoffhunde konnten auch in Bielefeld nichts finden. Der Staatsschutz der Polizei Bielefeld hat die Ermittlungen aufgenommen. Aktuell prüfen die Ermittler, ob ein Zusammenhang zwischen den Drohungen besteht.