Informationen zu Razzien

(LT) Die Polizei Osnabrück hat weitere Informationen zu den Razzien am Mittwoch bekannt gegeben. Drei der vier in Deutschland verhafteten Verdächtigen befinden sich in Untersuchungshaft. Die Ermittler suchen außerdem eine weitere Person mit Haftbefehl. Sie soll sich gerade in der Türkei aufhalten. Darüber hinaus konnte die Polizei bei Durchsuchungen nach den Razzien neben Bargeld auch Schusswaffen mit Munition sicherstellen. Am Mittwoch hatten Polizisten 19 Objekte durchsucht und in Deutschland und der Türkei über 20 Verdächtige festgenommen. Damit gelang ein Schlag gegen die sogenannten „Callcenter-Betrüger“.