Schwerpunktkontrollen bei Fahrradfahrern

(LT) Die Polizei Osnabrück hat in dieser Woche bei Fahrradfahrern Schwerpunktkontrollen durchgeführt. Dabei stellte sie bei über der Hälfte der kontrollierten Fahrräder technische Mängel fest. 25 Fahrradfahrer müssen mit einem Bußgeld von 100 Euro und einem Punkt in Flensburg rechnen, weil sie Ampeln missachtet haben. Außerdem hielt die Polizei viele Fahrradfahrer an, die bei der Fahrt ihr Handy bedienten, über Gehwege fuhren oder den Fahrradweg nicht nutzten.