Fake News zum Coronavirus

(LT) Die Polizeidirektion Osnabrück warnt vor Fake News zum Coronavirus. Aktuell verbreiten sich falsche Informationen über WhatsApp und den sozialen Netzwerke. Die Polizei bittet darum, diese Nachrichten nicht weiter zu teilen. Stattdessen verweist sie auf offizielle und behördliche Quellen. Auch der niedersächsische Innenminister Boris Pistorius hat sich zu den Fake News geäußert. Er fordert ein hartes Vorgehen gegen die Verbreitung von Falschnachrichten. Er sagte gegenüber dem Spiegel, sie könnten Panik, Hamsterkäufe und Konflikte auslösen. Daher müsse die Politik mit Bußgeldern oder sogar Strafandrohungen abschrecken.

Auf folgenden Links finden Sie offizielle und begründete Informationen zum Coronavirus.