VfL passt Training an Coronavirus an

(LT) Der VfL Osnabrück hat sein Training an die Einschränkungen durch das Coronavirus angepasst. Es findet immer unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt und die Spieler trainieren immer in Kleingruppen von maximal 9 Spielern. Sämtliche Arbeiten von Mitarbeitern im Funktionsgebäude finden außerdem außerhalb der Trainingszeiten statt. Die Stadt Osnabrück hat zwar den Sportbetrieb in sämtlichen Sporteinrichtungen untersagt, für Leistungssportler sind aber Ausnahmen möglich. Der VfL hat dazu einen Antrag bei der Stadt gestellt.